0231 7763022 info@action-sport-dortmund.de
Action-Sport Dortmund
Wambeler Hellweg 126, 44143 Dortmund
Mo 12-19, Di,Do,Fr 10-19, Sa 9-11:30+14-:30-16:00, Mi is zu

FAQ

Fragen und Antworten rund um´s Tauchen

  Schnorcheln sieht einfach aus. Brauche ich wirklich Unterricht ?

Wenn Du Dich im Wasser wohl fühlst wahrscheinlich nicht. Wenn Du jedoch gern etwas Hilfe hättest, frag einfach einen PADI Profi. Selbst wenn Du Dich beim Schnorcheln wohl fühlst wie ein Fisch im Wasser, wirst Du feststellen, dass eine von Action-Sport Dortmund organisierte Schnorcheltour Dich zu einigen der tollsten Schnorchelplätze der Umgebung bringt.

  Ist es schwer Tauchen zu lernen?

Nein, tatsächlich ist es wahrscheinlich einfacher als Du es Dir vorstellst – besonders wenn Du Dich bereits im Wasser wohl fühlst. PADI’s Kurs für Taucheinsteiger ist geteilt in die Entwicklung der theoretischen Kenntnisse, das Üben der Fertigkeiten im begrenzten Freiwasser (Schwimmbad) und 4 Freiwasser-Trainingstauchgängen. Der Kurs ist leistungsbezogen, das heisst, dass Du durch das Lernen und die Demonstration Deiner Kenntnisse und der Fertigkeiten immer weiter kommst.

  Wie lange dauert es, bis ich ein Brevet, also einen ‘Tauchschein’, bekomme?

PADI Kurse sind leistungsbezogen, das heisst, Du bekommst Dein Brevet wenn Du zeigst, dass Du die erforderlichen Fertigkeiten und Kenntnisse gemeistert hast. Menschen lernen verschieden schnell, die Kursdauer kann also unterschiedlich sein. Der PADI Open Water Diver Kurs (Einsteiger Kurs) ist üblicherweise in fünf bis sechs Abschnitte geteilt und überaus flexibel. Der Kurs ist vielleicht nur über 3 oder 4 Tage geplant oder aber auch über ganze fünf bis sechs Wochen oder irgendwo dazwischen, abhängig von den Anforderungen der Teilnehmer und der Logistik.

  Wie alt muss ich zum Tauchen sein?

Schon Kids ab 8 Jahren finden eine Auswahl verschiedener für sie geeigneter Programme; das Bubblemaker Erlebnis gefolgt von den Seal Team Abenteuern. Besuche www.padisealteam.com, um Einzelheiten darüber zu erfahren wie die Kids die Unterwasserwelt erobern können!

  Wie alt muss man sein, um ein brevetierter Taucher zu werden?

10 Jahre. Bist Du zwischen 10 und 15 Jahre alt, bekommst Du ein Junior Open Water Diver Brevet. 10 bis 11 Jahre alte Junior Open Water Diver dürfen nur mit einem brevetierten Elternteil, einer Aufsichtsperson oder einem PADI Profi und nicht tiefer als 12 Meter tauchen. 12 bis 14 Jährige sollten mit einem brevetierten Erwachsenen tauchen. Wenn Du 15 wirst, kannst Du Dein Junior Brevet zu einem regulären Open Water Diver Brevet aufstufen lassen

  Muss ich besondere Qualifikationen oder Vorrausetzungen erreichen, bevor ich an einem Tauchkurs teilnehmen kann?

Nein. Allgemein gesagt, jeder mit einer durchschnittlich guten Gesundheit und einem Mindestalter von 10 Jahren kann teilnehmen. Vorsichtshalber wirst Du gebeten eine normale medizinische Selbstauskunft auszufüllen. Falls irgendetwas auf diesem Fragebogen zur Vorsicht raten sollte, wirst Du dies mit einem Arzt überprüfen, um sicherzustellen, dass dies beim Tauchen keine Rolle spielt.
In Deutschland wird eine ärztliche Untersuchung zur Tauchtauglichkeit benötigt.

  Muss ich ein großartiger Schwimmer sein, um ein PADI Open Water Diver zu werden?

Nein. Es reicht wenn Du ein normal fähiger Schwimmer bist, der sich im Wasser wohl fühlt und relaxt ist. Die Anforderung an Deine Schwimmfähigkeit um brevetiert zu werden besteht darin, einfache 200 Meter ohne Zwischenstopps zu schwimmen. Dabei gibt es keine Anforderungen an die Zeit oder den Schwimmstil. Oder Du schnorchelst 300 Meter mit Maske, Schnorchel und Flossen. Dazu kommen noch 10 Minuten Wassertreten oder Treiben im Laufe deiner Ausbildung.

  Ist Tauchen teuer?

Nicht wirklich. Wie bei jedem Hobby oder jeder Freizeitbetätigung kannst Du viel oder wenig investieren, abhängig von der Intensität Deines Interesses. Da die meisten Tauchcenter und Ressorts Ausrüstung verleihen, kannst Du Dir Deine Ausrüstung auch erst im Lauf der Zeit zulegen, und bist Du es kaufen willst, das leihen, was Du noch nicht hast. Neben weit entfernten Tauchzielen gibt es wahrscheinlich gute Tauchgelegenheiten in Deiner Nähe, so dass sogar die Reisekosten flexibel genug sind, um auch mit dem kleinstem Budget auszukommen.

  Was ist in einer Tauchflasche? Sauerstoff?

Sporttaucher atmen Luft, keinen Sauerstoff. Sie ist gefiltert um Verunreinigungen zu entfernen, ansonsten ist es die gleiche Luft, die Du jetzt gerade atmest.

  Meine Ohren schmerzen, wenn ich zum Boden des Schwimmbades tauche. Werden sie nicht schmerzen, wenn ich mit einem Gerät tauche ?

Deine Ohren schmerzen, weil der Wasserdruck Dein Trommelfell eindrückt. Während Deines Tauchkurses wirst Du eine einfache Technik kennen lernen, um Deine Ohren dem Umgebungsdruck anzupassen, ähnlich wie Du es bei der Landung in einem Flugzeug machst und Du wirst überhaupt keine Schmerzen spüren.

  Ich trage eine Brille oder Kontaktlinsen. Ist das ein Problem ?

Überhaupt nicht. Benutzt Du weiche Kontaktlinsen, solltest Du keine Probleme haben wenn Du sie während des Tauchens trägst. Wenn Du harte Linsen trägst, sollten diese beim Tauchen gasdurchlässige sein. Frage Deinen Augenarzt danach, wenn Du sie noch nicht hast. Eine andere Möglichkeit sind Korrekturgläser in Deiner Maske. Frag einfach in unserem Tauchcenter nach dieser Möglichkeit.

  Gerätetauchen hört sich aufregend an, aber ich bin nicht sicher ob es wirklich was für mich ist. Kann ich es ausprobieren ohne gleich einen Kurs abzuschließen ?

Selbstverständlich. Im PADI Discover Scuba Diving Programm kannst Du nach einer kurzen Schwimmbadlektion (Schnupperkurs), die Dich mit der Ausrüstung und einigen Techniken vertraut macht, einen Tauchgang im flachen Freiwasser mit einem unserer PADI Tauchlehrern machen. Üblicherweise brauchst Du dafür nur wenige Stunden. Es gibt auch ein Programm, in dem Du das Tauchgerät nur in einem Schwimmbad ausprobierst. Dies braucht noch weniger Zeit und ist sehr beliebt in Gegenden, in denen echte Tauchplätze in der Nähe nicht verfügbar sind.

  Wie bekomme ich mehr Informationen über das Tauchen und Schnorcheln ?

In unserem Tauchcenter bekommst du alle Informationen über PADI Programme und darüber, wie Du anfangen kannst, tauchen zu lernen.

  Was ist PADI ?

PADI ist die Professional Association of Diving Instructor, die weltweit grösste Trainingsorganisation für das Tauchen. PADI entwickelt Tauchprogramme und Produkte für das Training von Tauchern, überwacht den Unterricht der von mehr als 100,000 PADI Profis weltweit durchgeführt wird und vergibt Tauchbrevets und verwaltet die entsprechenden Daten. Darüber hinaus bietet PADI die verschiedensten Serviceleistungen für PADI Dive Center und Ressorts. 1966 gegründet, wirst Du heute PADI Profis in mehr als 175 Staaten und Ländern, und internationale Serviceniederlassungen in 9 Staaten finden. Ungefähr jeder siebente von zehn nordamerikanischen Tauchern und ungefähr 55% aller Taucher weltweit werden von PADI brevetiert.
Mehr Informationen zu PADI

  Was ist das Projekt AWARE ?

Projekt AWARE steht für Aquatic World Awareness, Responsibility and Education, (Bewusstsein, Verantwortung und Ausbildung im Bereich der Unterwasserwelt) und ist die gemeinsame Umwelt-Ausbildungsbezogene Basis für PADI und PADI Profis weltweit. Projekt AWARE Programme beinhalten Beach Cleanups (Säuberung maritimer Bereiche/Strandabschnitte), Präsentationen zur Umwelt, Forschung und andere Anstrengungen um zu helfen, die Unterwasserwelt zu erhalten und zu schützen.
Mehr Informationen zum Projekt AWARE

  Ich habe mein Brevet verloren. Kann ich ein Neues bekommen? Wie lange wird das dauern?

Um ein verlorenes Brevet zu ersetzen kannst Du entweder die Webseite: “Ersatz Karten in deutsch.padi.com“ oder ein PADI Dive Center oder Ressort in Deiner Nähe besuchen. Normalerweise dauert es zwei Wochen, um eine Karte zu ersetzen. Willst Du vorher schon wieder Tauchen gehen, lass das PADI Dive Center oder Ressort bei denen Du Tauchen gehst bei PADI anrufen. PADI wird versuchen, die Daten zu Deinem Brevet zu faxen, damit Du Tauchen gehen kannst. Wurde Dein Brevet im Zuständigkeitsbereich von PADI Asia Pacific, PADI Americas, PADI Canada, PADI International Limited oder PADI Europe nach 1984 ausgestellt, kann ein PADI Dive Center oder Ressort üblicherweise Dein Brevet durch das computergesteuerte Dive-Check System jederzeit überprüfen.

  Ich habe mein Brevet von einer anderen Tauchausbildungsorganisation. Wie kann ich ein PADI Diver werden?

Das ist einfach. Lege Dein Brevet in irgend einem PADI Dive Center oder Ressort vor. Nach einer Einstufung Deiner taucherischen Fertigkeiten und Kenntnisse, wird ein PADI Instructor Dir den am besten für Dich geeigneten Kurs empfehlen. Allgemein gesagt, zur Teilnahme an einem PADI Adventures in Diving Programm oder den meisten PADI Specialty Kursen, muss ein Brevet eines Tauchgrundkurses und der Nachweis von mindestens vier Trainingstauchgängen im Freiwasser als Teil dieses Tauchkurses vorgelegt werden.
Um sich für einen PADI Rescue Diver Kurs anzumelden, muss ein Brevet oberhalb der Einstiegsstufe und der Nachweis von mindestens 20 Trainingstauchgängen im Freiwasser, die Erfahrungen im Tieftauchen und Navigationstauchen zeigen, vorgelegt werden. Um sich für einen PADI Divemaster Kurs anzumelden, muss ein Brevet einer anerkannten Organisation über Tauchrettung, der Nachweis von mindestens 20 Trainingstauchgängen im Freiwasser, die Erfahrungen im Tieftauchen und Navigationstauchen zeigen, sowie eine Bescheinigung über Erste Hilfe und HLW nicht älter als 24 Monate vorgelegt werden und ein Mindestalter von 18 Jahren erreicht sein.

ihr Tauchsportfachgeschäft

bietet Ihnen alles, um ihr Träume vom Tauchen auch wahr werden zu lassen. Neben allen namenhaften Herstellern von Tauchausrüstung, können wir Sie auch in den Urlaub schicken - nicht nur pauschal, sondern auch individuell. Seit mehr als 10 Jahren bilden wir Taucher in unserer Tauchschule vom Beginner (Open Water Diver) bis zum Tauchprofi hier in Dortmund aus. Die Werkstatt für Atemregler und unsere Füllstation für Pressluft runden unser Angebot ab. Wir freuen uns auf ihren Besuch!

unsere Tauchschüler

© Copyright 2016